Folge
002

So legt man die Ziele einer Website fest

[2/7 Website-Konzeption]

Shownotes zur Folge

In dieser Folge geht es darum, wie du im ersten Schritt der Website-Konzeption die Ziele deiner Website festlegst.

Warum ist die Zieldefinition essenziell?

Sich intensiv mit den Zielen der eigenen Website auseinanderzusetzen, ist von hoher Bedeutung, da diese die Basis des Website Konzepts bilden. So gesehen stellen die Ziele also die Weichen und bestimmen darüber, in welche Richtung sich das Konzept der Website bewegt.

Während des weiteren Verlaufs der Konzeption ist es wichtig, stets die definierten Ziele im Auge zu behalten. Das bewahrt dich davor, den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr zu sehen und dich ungewollt in eine falsche Richtung zu bewegen.

Wenn man eine Abweichung bemerkt, sollte man diese korrigieren. Entweder indem man das Konzept oder eben die Ziele anpasst.

Welche Arten von Website-Zielen gibt es?

Es gibt strategische und operative Ziele. Erstere werden häufig auch als Makroziele und letztere als Mikroziele bezeichnet. In der Regel dienen die Mikroziele der Erfüllung der Makroziele.

Beispiele für strategische Ziele

  • Realisierung der digitalen Strategie bzw. die Website soll Bestandteil dessen werden
  • Darstellung des Alleinstellungsmerkmals, der Vision und Werte
  • Als Experte Themenbesitz erlangen

Beispiele für operative Ziele

  • Leads generieren
  • Ein neues Produkt bewerben
  • Produkte verkaufen
  • Backlinks generieren

Mit diesen Zielkategorien arbeiten wir in unseren Konzeptionen

  1. Wahrnehmung & Branding
  2. Aktuelles & Informationen
  3. Vereinfachung und Automatisierung
  4. Monetäre Ziele
  5. Marketingziele
  6. Gestalterische Ziele
  7. Sonstiges

Bereit für ein Webdesign-Projekt?

Dann freuen wir uns darauf, Euch und Euer Projekt in einem unverbindlichen Video-Call oder in unserem Büro in München kennenzulernen.

1. Termin
für Video-Call wählen
2. Herausfinden,
ob wir zu Euch passen
3. Webdesign-Projekt
miteinander starten
Projekt anfragen